22 September, 2012

Österreich plant Aufhebung der Radwegbenutzungspflicht

New road traffic act in Austria planned


hamburgize.com / Stefan Warda
Zukünftig ein Fall für Fahrradstraße oder Begegnungszone


Die österreichische Verkehrsministerin Bures kündigt die Novellierung der Straßenverkehrs-Ordnung an. Revolutionär wirkt die Abschaffung der generellen Radwegbenutzungspflicht. In Österreich gilt immer noch die Benutzungspflicht für Radwege, ungeachtet des oftmals erbärmlichen Zustandes. Viele Radwege oder Radfahrstreifen wirken wie eine gut gemeinte aber nicht gut gemachte Notlösung; sie sind oftmals viel zu eng.
Weitere Neuerungen sollen Fahrradstraßen und Begegnungszonen nach Schweizer Vorbild werden. Ein Handy-Verbot für Radfahrer soll auch kommen, an eine vielfach diskutierte Kennzeichenpflicht erteilte die Ministerin allerdings eine Absage.


Gut gemeint, aber nicht gut gemacht

hamburgize.com / Stefan Warda

hamburgize.com / Stefan Warda



Mehr . . . / More . . .:
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen